Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


  1. Reputation im Internet
  1. Reputation im Internet

    Sun, 15 Jun 2008 11:49:43 +0200

    Kommunikation und (Selbst-)Präsentation, das ist heute fast identisch mit Internet. Und angesichts von immer mehr Trollen und Spammern ist Reputation auch und gerade im Internet Etwas, das immer wichtiger wird. Einen interessanten, wenn auch technisch fokussierten, Artikel dazu gibt es bei Yahoo. Lesenswert für alle Betreiber von Foren und Blogs. In beiden Fällen geht es ja um die Bildung von "Communities". Der Erfolg eines Blogs oder eines Forums ist direkt proportional zu dem Erfolg im Aufbau der Community. Man könnte sagen, Beides sind nur verschiedene Namen für die selbe Sache.

    Allerdings ist mir das System, das von Yahoo vorgestellt wurde, etwas zu amerikanisch. Yahoo fokussiert hier stark auf das System der "Competition", also des gegenseitigen Wettbewerbs. Der Ansatz ist nicht grundsätzlich falsch, muss aber mit Vorsicht genossen werden. Denn wenn es darum geht, ob Person A besser ist als person B, dann ist das eine Frage des Maßstabs. Und wer bitte sollte das Recht haben solch einen Maßstab anzulegen?

    Natürlich streichelt es das Ego, wenn man in irgendeinem "Ranking" weit vorne ist. Das gaukelt Bedeutung und Wichtigkeit vor. Das Ziel, wenn schon nicht reich, dann wenigstens berühmt zu werden, ist eine der wesentlichen Triebfedern von Communities. Das ist so lange nicht falsch, so lange es nicht auf Kosten Anderer geht. Aber es wird niemals ein perfektes System geben, das verhindert, dass sich Profilneurotiker auf Kosten Anderer profilieren. Doch Mecki Messer sieht man nicht.

    Alles in Allem ist mein Gefühl bei diesem "Reputation Pattern" etwas zwiespältig.