Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


  1. Schäuble hat Recht
  1. Schäuble hat Recht

    Thu, 17 Jul 2008 06:39:28 +0200

    Schäubles umfassende Überwachungsstrategie hat ja einen einfachen Grund: Wir sind Alle Terroristen. Und Terroristen müssen natürlich überwacht werden. In den USA weiss man das schon länger. Deshalb gibt es dort eine Liste mit bekannten und mutmaßlichen Terroristen. Diese Liste umfasst eine Million Namen. Darunter anscheinend einen amerikanischen Senator und z.B. Tote wie Saddam Hussein.

    Wie ja seit Anbeginn der Bundesrepublik bekannt ist, ist besonders die CDU fleissig und effektiv darin, alle segensreichen Erfindungen der USA so bald wie möglich auch nach Deutschland zu importieren. Meistens "verbessert" man das System dann noch. So wird aus einer Verdächtigung von Millionen mal eben eine Verdächtigung Aller. Aller außer Schäuble natürlich. Das ist effektiv. Man spart sich die Pflege von Terroristenlisten, da ja schließlich Jeder ein Terrorist ist, und übrewacht einfach Alle. Alle ausser Schäuble natürlich.

    Als weitere Verbesserung schlage ich vor: Stündliche Leibesvisitationen sowie eine Permanente Überwachung der gesamten Wohnung und des Computers, ganz speziell Überwachung auf Fälle von besonders schlimmem Terrorismus wie Copyrightverletzungen. Das bisherige Verfahren einer verdachtsunabhängigen pekuniären Strafe für das Kaufen von CD-Brennern, CD-Rohlingen, Computern oder Internetnutzung hat ja gegen diese Form des Terrorismus bekanntermaßen Nichts bewirkt. Und da es wohl kaum noch einen Menschen gibt, der nicht zumindest schon mal eine CD gekauft hat, ist wohl bewiesen, dass wir Alle Terroristen sind.

    Jaja, die brilliante Logik der Politik ist unübertrefflich.