Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Die Terroristen sind die wahren Demokraten

Sat, 27 Sep 2008 11:38:08 +0200

Jawohl: Gleiches Recht für Alle! Darum: Jedem seine eigene Autobombe. Rottenneighbour war gestern. Die Bombe für Jeden ist angesagt. Schließlich: Warum soll man Massenvernichtungswaffen nur irgendwelchen alten Spinnern überlassen? Und so ein paar Tonnen TNT im Keller sind doch was Feines. Die könnten mir beispielsweise die Heizung ersetzen. Mit vielen Vorteilen: Einmal geheizt, nie wieder frieren. Und der Ölpreis kann mir danach auch egal sein. Ökologischer geht's kaum noch.

Die Terroristen haben es längst begriffen. Dort ist die Autobombe für Jeden bereits Alltag. Zwar gibt es noch kleine Anfangsschwierigkeiten (man denke nur an das ständige Saubermachen nach den Anschlägen), aber es ist auf jeden Fall viel demokratischer. Und auch in den USA und zum Beispiel in Finnland ist man da bereits weiter. Dort hat Jeder Hinz und Kunz zumindest schon mal das Recht auf eine eigene Waffe. Zwar keine Massenvernichtungswaffe, aber immerhin. Mit den bekannten erfreulichen Folgen für die Medien.


0 Kommentare