Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Beten

Thu, 01 Oct 2009 17:12:29 +0200

Ein Berliner Verwaltungsgericht hat kürzlich islamischen Schülern erlaubt, an ihrer Schule zu beten. So weit so gut. Schließlich darf hier Jeder seiner Religion frei nachgehen, so lange er damit niemand Anderem schadet. Für mich geht dieses Urteil also voll in Ordnung.

Was ich aber bei der TAZ gefunden habe, entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie. Verboten hat zu dieser Frage nämlich nicht das weltliche Gericht, sondern den Koran befragt:

Wer ist eigentlich Allah? Allah ist der Schöpfer aller Dinge (13:16). Genauer? Er ist der Einzige, der Allmächtige (13:16). Ist Allah groß? Allah ist erhaben und groß (4:34). Was weiß er? Er weiß alle Dinge (64:11). Weiß er, dass er groß ist? Allah weiß es (3:29). Genügt ihm das? Er ist der Sich-selbst-Genügende (10:68). Hat er es nötig, dass man in der Hoffnung auf Jungfrauen fünfmal am Tag vor ihm niederkniet und brüllt: Allah ist groß? Es geziemt Allah nicht (19:35). Was erwartet die Speichellecker und Schmeichler? Sie werden kopfüber in die Hölle hineingestürzt (26:94)!

0 Kommentare