Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Flüchtig

Fri, 28 Aug 2009 08:41:34 +0200

Sumerische Keilschriften und ägyptische Hieroglyphen haben Jahrtausende überdauert. Mittelalterliche Bücher immerhin noch Jahrhunderte. Heutige DVD Rohlinge erhalten die auf ihnen gebrannten Daten ungefähr 10 Jahre. Daten, die vor 10 Jahren auf Diskette geschrieben wurden, sind heute schon mangels Lesegeräten nicht mehr lesbar. Die Daten, und damit die Informationen, verschwinden im Dunkel des Vergessens. Die Informationsgesellschaft wird einmal an mangelnder Information zugrunde gehen.

Und jetzt das: Forscher haben ein neues Medium entwickelt, auf dem man schreiben kann, das seinen Inhalt schon nach wenigen Stunden wieder verliert. Wenn die Entwicklung so weiter geht, haben wir bald Datenträger, die ihren Inhalt bereits verlieren, noch bevor sie ihn bekommen.

Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich das menschliche Gehirn ähnlich entwickelt.


0 Kommentare