Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Ich nix Taliban

Wed, 27 Jan 2010 16:45:11 +0100

Was Henryk M. Broder da bei Spiegel Online schreibt, ist nur all zu logisch und folgerichtig. Guido Westerwelle verlangt ein Ausstiegsprogramm für Taliban, die der Gewalt abschwören. Und das ist ja auch durchaus richtig so. Und genau wie Henryk M. Broder bin auch ich der Meinung, dass Prävention besser ist als Schadensbegrenzung. Daher schließe ich mich hier voll und ganz an, schwöre ebenfalls präventiv der Gewalt ab, steige ebenfalls bei den Taliban aus, noch bevor ich bei ihnen eingestiegen bin, und erwarte dafür Lohn und Arbeit. Und nein, ich brauche keine Yacht. Ich bin nur ein kleiner potentieller Taliban. Mir reichen auch 5000,-€ Grundgehalt für eine anständige Arbeit.

Übrigens, dass wir Alle potentielle Taliban und Terroristen sind, das betont je gerade unser Innenminister immer wieder. Und sein Vorgänger Schäuble hat dies ebenfalls immer und immer wieder betont. Denn warum sonst müssen wir immer lückenloser überwacht und ausgespäht werden? Jeder ist ein potentieller Taliban. Deswegen gibt es ja auch die geheime online-Durchsuchung, die Vorratsdatenspeicherung, die Totalerfassung für alle Fluggäste (die ja allein schon deswegen extrem verdächtig sind, weil sie fliegen, genau so wie die flugzeugentführenden Terroristen) und noch viele andere Maßnahmen mehr. Jawoll, wir steigen aus! Wir sagen uns los von all dieser Gewalt und wollen dafür anständige Arbeit und Lohn! Außenminister Guido Westerwelle, wir deutschen Bürger alias potentielle Taliban danken Ihnen für diese gute Idee.

Allerdings ist die Idee so ganz neu nicht. Eine ähnliche Idee kam vor Jahren einmal auf im Zusammenhang mit den GEZ-Gebühren. Diese werden auch fällig, wenn ich gar kein Fernsehprogramm empfangen kann. Aber ich könnte. Also potentiell. Rein theoretisch. Ich müsste mir nur die Geräte dazu kaufen. Also muss ich GEZ-Gebühren zahlen. Nun, dann sollte ich vielleicht auch Kindergeld beantragen. Ich habe zwar keine, aber es ist Alles da, Alles funktionsfähig. Also theoretisch und potentiell wären Kinder schon möglich. Also sollte Kindergeld eigentlich selbstverständlich sein.


0 Kommentare