Das ganz normale Chaos, täglich frisch auf den Tisch. Direkt aus der hintersten Provinz in die Metropolen von Groß-Blogistan.


Weihnachten

Fri, 24 Dec 2010 15:37:22 +0100

Das Jahr geht zu Ende. Heute ist Heilig Abend. Ich habe heute die letzten Pakete vor Weihnachten ausgefahren. Weihnachten ist eben das Fest des Konsums und der Pakete. Nun ja, sei's drum. Einige Kunden haben mir eine Kleinigkeit geschenkt wie z.B. einen Schokoladenweihnachtsmann oder eine Flasche Wein. Finde ich nett. Es ist schön, zu wissen, dass es auch noch Menschen gibt, die Anderen gerne eine kleine Freude machen.

Auf der anderen Seite habe ich gestern im Fernsehen gehört, dass es immer weniger Christen gibt in diesem unseren christlich-abendländischen Land. Der Gruß gesegnetes Weihnachtsfest existiert schon nicht mehr, und auch frohe Weihnachten beginnt auszusterben. Heute sagt man stattdessen ein frohes Fest oder frohe Festtage. Nun ja, ich bin altmodisch und wünsche Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Meine Frau hat, während ich Pakete ausgefahren habe, den Baum geschmückt. Mir tut es ja jedes Mal leid um den Baum, aber schön aussehen tut es schon:

Weihnachtsbaum 2010 Weihnachtsdekoration 2010

Draussen schneit es kräftig. Sieht schön aus, wenn man den Schnee von drinnen aus der warmen Bude betrachten kann. Zum draussen fahren ist es weniger schön. Morgen wollen wir nach Wolfratshausen bei München. Mal sehen, ob das geht. Leicht wird's nicht.

Schnee auf der Straße

Unser Kater geht nicht mehr so lange raus. Er lässt es sich nicht nehmen, trotz Schnee täglich sein Revier zu kontrollieren, aber er bleibt nicht mehr so lange draussen. Lieber liegt er auf dem Laufband. Scheint so, als ob er den Zweck des Gerätes etwas missverstanden hat.

Kater Clyde auf dem Laufband


0 Kommentare